Lorem ipsum dolor amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Baker

Follow Us:
Title Image

T-Bone-Steak

Made for meatlovers - Bio, Wagyu-Styled, Black Angus oder Dry Aged

T-BONE-STEAKS IN BIOQUALITÄT VOM BLACK ANGUS RIND, WAGYU-STYLED ODER DRY AGED

Schwer aufzutreiben - Metzgerei Göppel hat sie: T-Bone-Steaks lassen das Herz des Fleischgourmets höher schlagen. In unserer Metzgerei erhalten Sie Ihr T-Bone-Steak aus regionaler Allgäuer Aufzucht. Wir bieten Ihnen T-Bone-Steaks vom Rind in bester Bioqualität von unseren Allgäuer Färsen und Ochsen. Oder darf´s etwas exklusiver sein? Dann probieren Sie unsere T-Bone-Steaks vom Allgäuer Wagyu-Kreuzungsrind (Wagyu-Style T-Bone-Steaks), vom Allgäuer Black-Angus-Rind oder unseren Geheimtipp, das Dry-Aged-T-Bone-Steak für einen noch intensiveren Fleischgeschmack.

WAS VERSTEHT MAN UNTER EINEM T-BONE-STEAK?

Das T-Bone-Steak hat seinen Namen von dem T-förmigen Knochen, der das Fleischstück teilt. Auf der einen Seite des Knochens befindet sich der Steakmuskel, der sogenannte longissimus dorsi, bekannt als Lende oder Roastbeef. Auf der anderen Seite das Filet. Ein T-Bone-Steak hat üblicherweise eine Dicke von ca. 3,5 - 4 cm und wiegt rund 800 - 1.000 Gramm.

DER GIPFEL DES GENUSSES: T-BONE-STEAK DRY-AGED

Dry-Aged - Allein das Wort zaubert Feinschmeckern und Fleischfreunden ein Lächeln ins Gesicht. Durch den speziellen Reifeprozess wird dem Fleisch zusätzliches Wasser entzogen - zurück bleibt purer, unverfälschter Fleischgeschmack. Das Fleisch erhält durch den aufwändigen Reifeprozess einen besonderen buttrig-nussigen Geschmack. Neben alle anderen Teilstücken erhalten Sie bei uns auch das T-Bone-Steak in dieser besonderen Variante und das zum fairen Preis!

GRILLTIPPS FÜR DAS PERFEKTE T-BONE-STEAK

Das T-Bone-Steak vom Rind kommt wegen seines geringen Anteils an Bindegewebe im Fleisch mit relativ kurzen Garzeiten aus. Deshalb sollte das T-Bone-Steak rechtzeitig vor dem Grillen aus dem Kühlschrank genommen werden und bereits Raumtemperatur haben wenn es auf den Grill gelegt wird. Gegrillt wird das T-Bone-Steak bei direkter Hitze auf dem sehr heißen Grill. Idealerweise sollte dabei das Filetstück etwas weniger Hitze abbekommen als das Roastbeef. Gewürzt wird das T-Bone-Steak - je nach Geschmack - erst nachdem es vom Grillrost geholt wird, da sonst die Gewürze bei den sehr hohen Temperaturen verbrennen würden. Wir empfehlen lediglich etwas frisch gemahlenen Pfeffer und eine Prise Salz um den Genuss perfekt zu machen.